Open Site Navigation

Verein zur Unterstützung schwerstkranker Kinder und deren Familien

Deine Familie
ist bei dir

Mit unseren insgesamt 5 PINGUIN Appartements – allesamt in AKH-Nähe, top ausgestattet und selbstverständlich kostenfrei - helfen wir betroffenen Familien durch diese schwere Zeit, versuchen ihre Lebensqualität zu verbessern und bemühen uns zudem, für ein attraktives Freizeitangebot und viele kleine Überraschungen zu sorgen.

Das PINGUIN-Appartement

Um die Appartements gut unterscheiden zu können, haben wir uns entschlossen, die Wohnungen nach dem ersten PINGUIN-Kind zu benennen, das im Appartement gewohnt hat.

Was bietet ein 
PINGUIN-Appartement
  • Fußläufige Nähe zum Allgemeinen Krankenhaus Wien (Neuroonkologie)

  • 3-Zimmer-Wohnung

  • Balkon

  • Platz für 6 Personen (krebskrankes Kind mit z.B. Geschwistern, Mama, Papa, Großeltern, Freunden,...)

  • Pflegegerecht adaptiert und liebevoll ausgestattet

  • Begrüntes Umfeld mit Spielmöglichkeiten für Kinder

  • Gute öffentliche Verkehrsanbindung

Kriterien für den Einzug in eines der fünf PINGUIN-Appartements
  • Einzug nur auf Empfehlung des Allgemeinen Krankenhauses Wien möglich

  • Aufenthalt zeitlich befristet, wird zwischen Eltern, behandelnden Ärzten und BONsurprise abgestimmt

  • Kaution in Höhe von € 500,- bei Einzug, wird bei ordnungsgemäßer Behandlung der Wohnung nach dem Auszug retourniert

  • Wohnen wie zuhause, d.h. es wird im Regelfall selbst eingekauft, gekocht und geputzt

Pferdetherapie

Schon vor einigen Jahren haben wir unsere Zusammenarbeit mit dem Verein „E.motion – Lichtblickhof“ gestartet, um unseren kleinen PatientInnen eine Equotherapie zu ermöglichen. Diese besondere Therapieform mit Pferden hilft Kindern und Jugendlichen in Krisenzeiten wieder neuen Mut und neue Kraft zu schöpfen. 

Feste Feiern

Feste soll man feiern, sobald sie fallen. Für unsere meist schwer geprüften PINGU-Kinder und deren Eltern und Geschwister gilt das ganz besonders. Damit sie ihren oft anstrengenden Alltag kurz vergessen können, lassen wir Osterhasen vorbeihoppeln, feiern den Sommer mit einem Picknick, backen gemeinsam Weihnachtskekse oder treiben es im Fasching besonders bunt und lustig. 

Geburtstag

Herzenswünsche erfüllen macht uns besondere Freude. Wir bemühen uns sehr, den einen oder anderen sehnlichsten Geburtstagswunsch zu erfüllen! So konnte z.B. Levi ganz alleine, nur mit dem U-Bahn-Fahrer seine U-Bahn-Fahrt genießen, Piotr und Ricards das Steuer eines Kleinflugzeuges übernehmen oder Denni einen ausgiebigen Shoppingtag erleben. 

Lernhilfe

Es ist nicht einfach, neben all den Anforderungen, mit denen unsere PINGU-Kinder konfrontiert sind, auch noch in der Schule am Ball zu bleiben. Damit das ein bisschen einfacher gelingt, stellen wir gerne erfahrene Lernhilfen zur Verfügung. …..

Unterstützung im Alltag

Ein schwerstkrankes Kind zu betreuen und möglichst gut zu versorgen ist an sich schon eine enorme Herausforderung, körperlich und emotional. Wir versuchen daher, unsere Familien wo wir können zu unterstützen. Bei Behördenwegen, Recherchen, im Haushalt oder bei privaten Plänen.

Picknicken

Dieses liebgewonnene Ritual schätzen alle Beteiligten. Wir als Verein genauso wie unsere Familien. Denn hier kann gemeinsame Zeit in gesunder Natur und mit viel Spaß und gemeinsamer Freude verbracht werden.

Extra

Serviceleistungen

BONsurprise bemüht sich nicht nur um den perfekt geeigneten Wohnraum, sondern versucht auch, mit vielen kleinen Zusatzleistungen und Überraschungen ein Lächeln auf die Gesichter unserer kleinen Gäste und deren Familien zu zaubern.

Es handelt sich um eine komplett hofseitige 3 Zimmer Wohnung im 3. Liftstock. Die Wohnfläche beträgt 85 m² mit einem 7 m² Balkon. Die Küche ist in den sonnigen Wohn- Essbereich integriert und hat einen direkten Ausgang auf den südseitig orientierten Balkon mit Blick in einen begrünten Innenhof. 

Das große Bad hat ein Fenster mit viel Stauraum. Der Wohnung ist auch ein Kellerabteil zugeordnet. In diesem Wohnhaus hat BONsurprise insgesamt 3 PINGUIN-Appartements.
Dies ist ein Vorteil für die PINGUIN-Familien, sich auszutauschen und gemeinsam Zeit zu verbringen. 

Yoana-

PINGUIN-

Appartement

Dieses PINGUIN-Appartement befindet sich im 18. Bezirk in der Kreuzgasse, einen Stock über dem Piotr-Appartement. Das AKH kann fußläufig in nur wenigen Minuten erreicht werden.

An den Appartements schätzen die Betroffenen ganz
besonders die Kombination aus bestmöglicher
medizinischer Versorgung an der Tagesklinik im
Allgemeinen Krankenhaus Wien und dem nahen
Rückzugsort gleich ums Eck - ganz nach dem Motto
"NICHT ZUHAUSE aber DOCH DAHEIM"

Die Küche ist in den hellen Wohn- Essbereich integriert, der direkt an das Kinder- und Elternschlafzimmer anschließt.
Eine Besonderheit der Wohnung ist die Glasbaustein-Wand des Badezimmers, die hinter der Küche liegt. Die indirekte Beleuchtung am Abend schafft eine kuschelige Wohlfühlatmosphäre.

Lena-

PINGUIN-

Appartement

Dieses PINGUIN-Appartement befindet sich im 18. Bezirk in der Eduardgasse.  Vom Balkon dieser Wohnung hat man einen Blick auf die drei PINGUIN-Appartements in der Kreuzgasse. Das AKH kann fußläufig in nur wenigen Minuten erreicht werden.

Diese 75 m² 3 Zimmer Wohnung ist nord südseitig ausgerichtet und befindet sich im 4. Liftstock mit einem 6 m² Windfang und einem 10 m² Balkon. Der Windfang wird vom Wohnzimmer begangen und geht in die ruhige Antonigasse. Der Balkon mit direktem Ausgang von den beiden Schlafzimmern ist komplett hofseitig gelegen. 

Diese 76 m² Wohnung mit 4 m² Balkon befindet sich im 3. Liftstock und ist komplett hofseitig gelegen. Die Küche ist in den sonnigen Wohn-Essbereich integriert und hat einen direkten Ausgang auf den südseitig orientierten Balkon mit Blick in einen begrünten Innenhof.

Das große Bad hat ein Fenster mit viel Stauraum. Der Wohnung ist auch ein Kellerabteil zugeordnet. In diesem Wohnhaus hat BONsurprise insgesamt 3 PINGUIN-Appartements. Ein Vorteil, weil sich PINGUIN-Familien austauschen und gemeinsam Zeit verbringen können.

Niklas-

PINGUIN-

Appartement

Dieses PINGUIN Appartement befindet sich im 18. Bezirk in der Kreuzgasse, gleich neben dem YOANA-Appartement. Das AKH kann fußläufig in nur wenigen Minuten erreicht werden.

Die charmante 76 m² Wohnung befindet sich im 5. Liftstock und ist komplett hofseitig gelegen. Ihr ist ein 4 m² großen Balkon zugeordnet. Die Küche ist in den Wohn-Essbereich integriert der direkt an das schöne, helle Kinderzimmer anschließt. 

Ein weiteres Schlafzimmer ist vom Vorraum aus zu begehen. Die Wohnung hat zwei Bäder und vom Balkon, der nur über das Stiegenhaus zu begehen ist, kann man direkt auf das Allgemeine Krankenhaus Wien blicken. 

Vladi-

PINGUIN-

Appartement

Dieses PINGUIN-Appartement befindet sich im 9. Bezirk in der Alser Straße. Das AKH kann fußläufig in nur wenigen Minuten erreicht werden.

Es handelt sich um eine komplett hofseitige 3-Zimmer-Wohnung im 2. Liftstock. Die Wohnung hat 85 m² mit einem 5 m² Balkon. Die Küche ist in den sonnigen Wohn- Essbereich integriert und hat einen direkten Ausgang auf den

südseitig orientierten Balkon mit Blick in einen begrünten Innenhof. Im Wohnaus hat BONsurprise insgesamt 3 PINGUIN-Appartements. Ein goßer Vorteil, weil sich PINGUIN-Familien austauschen können.

Piotr-

PINGUIN-

Appartement

Dieses PINGUIN-Appartement befindet sich im 18. Bezirk in der Kreuzgasse, einen Stock unter dem Yoana-Appartement. Das AKH kann fußläufig in nur wenigen Minuten erreicht werden.

Diagnosen, die das Leben ändern

Wenn ein Kind mit einer lebensbedrohenden Krankheit wie einem Gehirntumor diagnostiziert wird, dann bleibt sowohl für das Kind als auch für seine Familie kein Stein auf dem anderen. Es folgen viele emotionale Achterbahnfahrten, eine Unzahl an Untersuchungen und sehr anstrengende und zeitintensive Therapien. Oft dauert eine solche Behandlung ein oder mehrere Jahre. In dieser Zeit ist es enorm wichtig, einen möglichst geregelten und emotional stabilen Alltag aufrecht zu erhalten. Eine Familienwohnung in unmittelbarer Nähe zur Therapieeinrichtung ist für die vom Schicksal gebeutelten Familien oft schlicht nicht leistbar.

 

Wir sind glücklich, einigen dieser Kinder und Familien ein gemeinsames, räumlich geeignetes und pflegegerechtes Nest zur Verfügung stellen zu können und versuchen darüber hinaus, ihren Alltag möglichst zu entlasten. Denn für den ersehnten Erfolg einer Therapie sind Geborgenheit und möglichst viele glückliche Stunden besonders wichtig.

 

Hören Sie dazu auch Assoc. Prof. Dr. Amedeo Azizi (Leiter der Station der Neuroonkologie der Ebene 9 am AKH Wien). 

  • Facebook
  • Instagram